„Wir entwerfen Kamine und Öfen für alle möglichen Häuser und Wohnzimmer“, sagt Kai Schumann (52), Chef der Firma K. Schumann Design. Gern hätte er Verstärkung für sein Team. Aktuell hat er keinen Lehrling. „Ich würde aber sofort einen einstellen, wenn sich einer fände.“ Rund 450 Euro pro Monat verdienen Azubis im ersten Lehrjahr.

Gearbeitet wird einerseits in der Werkstatt, wo Entwürfe und Modelle entstehen. Andererseits sind Ofenbauer auch viel unterwegs, wenn sie die Kamine beim Kunden einbauen. „Der Job ist sehr vielfältig, vielleicht der schönste Gestalterberuf der Welt“, sagt Schumann. Gerade bei der Planung ist viel Kreativität gefragt. Oft arbeiten Schumann und seine Kollegen sogar mit namhaften Architekten wie Daniel Liebeskind zusammen.

Das würde Ihnen auch gefallen? Dann rufen Sie noch heute bei der Arbeitsagentur an (8 bis 18 Uhr): (030) 5555 70 1144.