„Wir sind ein Familienbetrieb in dritter Generation“, sagt Geschäftsführerin Dagmar Kostrzitza (55). Täglich sind vier bis fünf Glaser für sie im Einsatz. Jetzt sucht das Unternehmen Nachwuchs.

Der Sohn der Firmen-Chefin hat sein Handwerk selbst im Familienunternehmen Glas-Spezi-Glaserei gelernt

„Wir würden gern einen Auszubildenden einstellen“, so die Chefin. „Mitbringen muss sie oder er vor allem den Willen anzupacken und zu lernen. Dann bringen wir unserem Lehrling auch alles bei.“ Das Gehalt im ersten Jahr liegt bei gut 600 Euro. Und: Wer bei Kostrzitza Glaser lernt, hat gute Chancen, später auch übernommen zu werden: „Wenn alles passt, freuen wir uns, wenn die- oder derjenige dann auch bei uns bleibt. Wir brauchen Verstärkung.“

Klingt nach einer glasklaren Chance, oder? Dann schnell bewerben, und zwar hier bei der Arbeitsagentur. Zwischen 8 und 18 Uhr einfach anrufen:(030) 5555 70 1144.