Zahnmedizinische Fachangestellte betreuen Patienten in der Praxis, leisten Hilfe bei Notfällen, helfen bei der Behandlung mit verarbeiten Füllungs- und Abformmaterialien.Sie führen einfache Laborarbeiten durch und stellen einfache Hilfsmittel her, um eine Bissnahme herzustellen. Sie führen Prophylaxe-Maßnahmen, also Maßnahmen zur Vorbeugung von Zahn- und Zahnfleischerkrankung durch und erklären Patienten z. B. wie man sich die Zähne richtig putzt. Sie organisieren den Praxisablauf und führen Verwaltungsarbeiten durch. Sie rechnen mit den Krankenkassen die erbrachten Leistungen ab, erstellen Rechnungen und wickeln die Zahlungsvorgänge der Praxis ab.

Zahnmedizinische Fachangestellte arbeiten für …

  • Zahnarztpraxen
  • Zahnkliniken

Dort werden sie in der Regel auch ausgebildet.

Bewerber/-innen sollten …

  • hilfsbereit sein und gerne mit Menschen umgehen
  • Interesse an Zahnmedizin haben
  • verantwortungsvoll und sorgfältig arbeiten

Nicht geeignet ist die Ausbildung für diejenigen, die …

  • sich vor Speichel und Ausdünstungen anderer Menschen ekeln

 

Zugangsvoraussetzung

Grundsätzlich ist keine bestimmte Vorbildung für den Lehrbeginn vorgeschrieben. Die meisten Zahnärzte erwarten aber einen Hauptschulabschluss, viele sogar die Fachoberschulreife (Mittlere Reife). Vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres findet eine Zwischenprüfung statt. Die Ausbildung endet nach drei Jahren mit bestandener Abschlussprüfung.

Ausbildungsvergütung

Die Höhe der Ausbildungsvergütung ist je nach Wirtschaftsbereich und Region sehr unterschiedlich (Vergütungstabelle). Eine berufliche Ausbildung ist der erste Schritt ins Berufsleben. Danach geht‘s weiter, beispielsweise als zahnmedizinische/r Verwaltungshelfer/-in. Es gibt jede Menge Lehrgänge, Kurse oder Seminare, um sich zu spezialisieren, z. B.

  • Prophylaxe (Vorbeugung)
  • zahnärztliche Röntgenkunde
  • Zahnersatz Kinderzahnheilkunde

Unter bestimmten Voraussetzungen, z. B. mehrjähriger Berufserfahrung, sind verschiedene Fort- und Weiterbildungen möglich, u.a.: Zahnmedizinischer/-r

  • Verwaltungshelfer/-in
  • Zahnmedizinische/-r
  • Prophylaxehelfer/-in
  • Zahnmedizinische/-r
  • Fachhelfer/-in