Je erklärungsbedürftiger Waren und Dienstleistungen sind, desto umfangreicher ist der dazu erforderliche Beratungsbedarf. In der hier gesondert behandelten Branche des Vertriebs werden u.a. die Call Center bzw. Customer Care Center dargestellt. Diese entstanden gerade zu dem Zweck der umfänglichen Beratung. Dabei arbeiten diese Dienstleister auftragsgebunden für verschiedene Anbieter (z.B. Versicherungen) oder sie sind unternehmensgebunden und erledigen umfassende Beratungen für einen Konzern (z.B. Telefon- und Internetanbieter).

Daneben hat sich die Beratung selbst als Branche etabliert, indem Unternehmen sich auf spezielle Dienstleistungen konzentrieren und hier ihre potenziellen Kunden umwerben. Diese Entwicklung schreitet einher mit der immer stärkeren Fokussierung auf den Dienstleistungsbedarf. In der modernen Industriegesellschaft verfügen die Menschen objektiv über mehr Freizeit und über größere finanzielle Möglichkeiten. Diese wollen bedürfnisgerecht genutzt werden, man will sich das Leben bequemer und besser gestalten, als dies noch vor hundert Jahren der Fall war. Aber auch die wirtschaftlichen und sozialen Prozesse insgesamt werden schwieriger und die rechtlichen Rahmenbedingungen sind oft viel zu komplex, um diese auch nur annähernd zu durchdringen.

Dies bietet Raum für die Entstehung beratungsintensiver Dienstleistungen, die genau dieser Entwicklung gerecht werden. So wird der Bereich der Rechtsberatung immer umfänglicher und spezialisierter, Steuerberatungen betreuen immer mehr Mandate, Unternehmensberatungen gibt es inzwischen für diverse Teilbereiche unternehmerischen Handelns, Personalberatungen haben aufgrund der demografischen Entwicklung immer komplexere Aufgabenstellungen zu lösen und die Anlageberatungen bieten inzwischen Lösungen in einem Bereich, der nicht mehr nur den Banken obliegt.

Daneben gibt es gesellschaftliche Entwicklungen, die immer neue Lösungswege verlangen bzw. völlig neue Aufgabenstellungen kreieren. Mit der zunehmenden Bedeutung des Umweltschutzes entstand der große Bereich der Umweltberatung, der in vielen Wirtschaftsbereichen heute zwingend zu Rate gezogen werden muss. Auch die sich immer schneller entwickelnde Technik der Kommunikation erfordert Spezialisten, die diese Prozesse als Dienstleister für Unternehmen und für Privathaushalte wahrnehmen. Dabei sind IT-Berater heute hochspezialisiert, so dass dieser Begriff nur noch als Sammelbezeichnung dienen kann.  Aber auch originär personenbezogene Dienstleistungen, die sich beratungsintensiv gestalten und ohne diese Beratungsspezialisierung schon kaum noch eine Marktchance hätten, haben sich etabliert. So gibt es beispielsweise die Einrichtungsberatung, Imageberatung, Gesundheitsberatung, Einkaufsberatung, Pflegeberatung, Bauberatung, Familienberatung, Sozialberatung, Vermögensberatung, Studienberatung, Berufsberatung u.v.m.

So vielfältig wie diese Branche sich gestaltet, so vielseitig sind die beruflichen Möglichkeiten. Voraussetzung sollte in jedem Fall eine besondere Fachkompetenz auf dem Gebiet sein, wo man hiernach beratend tätig werden möchte. Denn Beratung muss schlussendlich das leisten, wofür sie angeboten wird: Eine Anleitung zur Problemlösung.