Zielgruppe eine Gesellen- bzw. Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf  Ziel  Vorbereitung auf die selbständige Tätigkeit und Meisterprüfung  Inhalte  Teil I Praktische Kenntnisse  Kundenwünsche ermitteln, Kunden beraten, Serviceleistungen anbieten, Auftragsverhandlungen führen und Auftragsziele festlegen, Leistungen kalkulieren und Angebote erstellen, Verträge schließen,  Auftragsabwicklungsprozesse planen, organisieren, durchführen und überwachen, Skizzen, Entwürfe, Zeichnungen, Schnitte und Patronen, auch unter Einsatz von rechnergestützten Systemen, anfertigen,  Produkte, insbesondere Ensembles und Kollektionen, planen, gestalten und konstruieren unter Berücksichtigung von unterschiedlichen Materialkombinationen und Fertigungstechniken,  Verbindungstechniken, insbesondere bei mehrteiligen Produkten, festlegen und beherrschen, Befestigungstechniken zur Gebrauchsfertigkeit und Präsentation von Produkten festlegen und beherrschen, Konzepte für Präsentationen anlass- und kundenbezogen entwickeln, darstellen und bewerten. Teil II Fachtheoretische Kenntnisse Gestaltung, Konstruktion und Fertigung Auftragsabwicklung Betriebsführung und Betriebsorganisation  Teil III Wirtschaftliche und rechtliche Kenntnisse Rechnungswesen und Controlling Wirtschaftslehre Rechtliche und steuerliche Grundlagen   Teil IV Berufs- und arbeitspädagogische Kenntnisse • Grundlagen der Berufsbildung • Planung der Ausbildung • Einstellung von Auszubildenden • Ausbildung am Arbeitsplatz • Förderung des Lernprozesses • Ausbildung in der Gruppe • Abschluss der Ausbildung  Abschluss: Meisterprüfungszeugnis