In dem Fall war ein Bäcker wegen Beteiligung an einem versuchten Raubüberfall rechtskräftig zu zwei Jahren und acht Monaten Haft verurteilt worden. Die von ihm begangene Tat stand zwar in keinem Verhältnis zu seiner Arbeit, es sei aber ausreichend, dass der Mitarbeiter länger als zwei Jahre ausfallen werde.