Eine Klausel im Arbeitsvertrag, die den Chef berechtigt, die Nutzung des Dienstautos „aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung des Unternehmens” zu widerrufen, ist ohne nähere Klarstellung unzulässig. Dies geht aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen hervor.