Denn das Zuspätkommen kann nicht nur auf die Arbeit der Kollegen Einfluss haben, sondern auch zu einem wirtschaftlichen Schaden für den Arbeitgeber führen. Des Weiteren kann die Arbeitsmoral im Betrieb unter der Unpünktlichkeit von einzelnen Mitarbeitern leiden. Letztendlich wird so der Eindruck vermittelt, man habe kein Interesse an der übertragenen Arbeit und dem Wohlergehen der Firma.

Bevor der Arbeitgeber aber verhaltensbedingt kündigen darf, muss er den notorisch Unpünktlichen abmahnen.

Hier finden Sie alle Ratgeber-Artikel