Diese wiederum wird oft durch hohe Arbeitsanforderungen oder Stress im Beruf ausgelöst. Das fanden Psychologen der Universität Mannheim heraus. Die Forscher wollen nun ergründen, wie es gelingt, sich mithilfe von Smartphone und Co. gesünder zu ernähren. Für die Studie wurden 247 berufstätige Personen aus verschiedenen Organisationen zu ihren Arbeitsbedingungen und ihrem „Snacking-Verhalten“ befragt. So griffen die Befragten an stressigen Arbeitstagen verstärkt zu Süßigkeiten.