Das heißt: Ein Arbeitnehmer darf seinen Anspruch auf Urlaub nicht verlieren, nur weil er keinen beantragt hat. Der Chef muss ihn nachweislich dazu auffordern. (EuGH, Az.: C619/16)